Vereinsleben

Wintermarsch 2018

Vom 2. bis 4. Februar 2018 fuhr unsere Wehr mit 16 Kameraden traditionell zum Wintermarsch nach Novy Oldrichov in Tschechien. Die Kameraden Ronny Kunze, Philipp Heinicke, Manuel Köhler und Ronny Lange belegten bei dem Wettbewerb souverän den 1. Platz von insgesamt 24 Mannschaften. Herzlichen Glückwunsch! Am Nachmittag ging es auf den nahegelegenen Berg Jeschken bei schönstem Winterwetter. Abends wurde bei geselligem Beisammensein der Sieg gefeiert.

Unser Erich wird 80

Unser Kamerad Erich Reimer feierte am 26. Januar 2018 seinen 80. Geburtstag. Bei einem Brunch am 28.01.2018 in unserem Gerätehaus wurde er für hervorragende Leistungen bei der Entwicklung des Feuerwehrwesens und der Förderung der Verbandsarbeit mit dem Ehrenabzeichen am Band des Kreisfeuerwehrverbandes Torgau-Oschatz in Silber ausgezeichnet. Von unserer Wehr bekam er einen Feuerwehrhelm, der durch sein einmaliges Design ein echtes Unikat ist. Auch auf diesem Weg nochmal alles Gute für unseren Erich, wir wünschen ihm weiterhin viel Gesundheit und hoffen, dass er unserer Wehr noch lange erhalten bleibt.

Sturm Friederike

Am 18. Januar 2018 tobte Sturm Friederike auch über Sachsen und über unsere Region. Unsere Wehr musste dabei bei insgesamt 11 Alarmierungen ausrücken. Ein großer Dank unseren Kameraden die von nachmittags bis abends durchweg im Einsatz waren. Danke an Mirko Löser aus Wermsdorf für ein Teil der Fotos.

Neuer Zaun an unserem Gerätehaus

Unser Gerätehaus erhielt im Dezember einen neuen Zaun rund um das Objekt - gesponsert durch das Bauunternehmen Fritzsche und aufgebaut durch den Bauhof der Gemeinde Wermsdorf. Dafür bedankte sich unsere Wehr bei den Beteiligten am 28.12.2017 mit einem kleinen Abendessen im Gerätehaus, wo in gemütlicher Runde das zur Neige gehende Jahr ausgewertet wurde. Nochmals ein herzliches Dankeschön an die Sponsoren.

Powered by, UberGallery

Weihnachtsausfahrt nach Görlitz

Am 9. Dezember 2017 fand unsere „Fahrt ins Blaue“ statt. Der Bus startete 12.00 Uhr bei winterlichem Wetter ab Hirschplatz in Richtung Görlitz. Dort erwartete uns zunächst eine Stadtrundfahrt mit anschließendem Stadtrundgang zu Fuß. Wir erfuhren einen geschichtlichen Abriss der Stadt Görlitz und wurden durch unseren Reiseleiter auf viele Sehenswürdigkeiten und Besonderheiten der Stadt hingewiesen. Danach hatten wir Zeit, den schönen Weihnachtsmarkt mit all seinen kulinarischen und weihnachtlichen Ständen zu genießen. Im Anschluss daran ging es mit dem Bus in die örtliche „Landskron“-Brauerei, wo uns eine Betriebsführung erwartete und währenddessen wir auch das köstliche „Getränk“ probieren durften. Bei Mutzbraten, Speckbohnen, Klöße und Kartoffeln ließen wir den Abend in der „Landskron“-Brauerei ausklingen. Mit dem Bus ging es ca. 21.30 Uhr zurück nach Wermsdorf. Es war wieder ein perfekt organisierter Ausflug durch das Reisebüro Gohlke, besonderer Dank an Ina Dietzel dafür. Unser Dank gilt aber auch unserem Busfahrer Heiko von Naundorf-Reisen.

Jahreshauptversammlung 2017

Am 01.12.2017 fand traditionell unsere Jahreshauptversammlung statt. Als Gäste waren Bürgermeister Matthias Müller, Karsten Saack als Vorsitzender des Landesfeuerwehrverbandes und Katja Hannß als Stellv. Hauptamtsleiterin unserer Gemeinde anwesend. Nach der Begrüßung und den einzelnen Berichten wurden Auszeichnungen und Beförderungen vorgenommen.

Beförderungen:

Kam. Lisa Tessmann zur Feuerwehrfrau
Kam. Ronny Lange zum Feuerwehrmann
Kam. Philipp Heinicke zum Oberfeuerwehrmann
Kam. René Scholz zum Oberfeuerwehrmann
Kam. Benjamin Heinicke zum Hauptfeuerwehrmann
Kam. Sven Schubert zum Hauptfeuerwehrmann
Kam. Manuel Köhler zum Hauptlöschmeister

Für ihre Arbeit in der Feuerwehr wurden Kam. Stefan Richter, Kam. Marion Köhler und Kam. Anja Kirsten ausgezeichnet.

Neue Rolltore für unsere Feuerwehr

Im November 2017 erhielt unser Feuerwehrgebäude neue Rolltore in den Farben der Feuerwehr.

Sturmschaden

Am 29.10.2017 musste unsere Feuerwehr an einem einzigsten Tag allein 19 Mal wegen Sturmtief "Herwart" ausrücken. Es handelte sich vorwiegend um umgestürzte Bäume.

Abfischen

Vom 13. bis 15. Oktober fand das traditionelle Horstseeabfischen statt, an dem sich unsere Wehr wieder tatkräftig beteiligte. Bei schönstem Wetter wurden tausende Autos abkassiert und die PKW's zum Parken eingewiesen.

Sonderdienst

Mitarbeiter des Sächsischen Staatsarchiv Wermsdorf zeigten uns, wie schwer es ist, brennenden Nitrofilm zu löschen. Da im Archiv in Wermsdorf Nitrofilmmaterial bearbeitet und gelagert wird, war das für uns eine sehr informative Sache. Danke an die beiden Mitarbeiter.

Powered by, UberGallery

Sommerfest

Traditionell am ersten Augustwochenende fand unser Sommerfest 2017 statt. Und auch schon fast traditionell war das Wetter tagsüber schön sonnig und pünktlich zum Partystart regnete es. Dank neuester Technik war das Wetter ja vorhersehbar und so richteten wir die Tafel im Gerätehaus ein. Zahlreiche Kameraden mit ihren Familien trafen sich zur gemütlichen Runde, wo mal wieder über „Altes“ und „Aktuelles“ geredet werden konnte. Einige Kameraden hatten Soljanka und andere Leckereien gezaubert, die wir uns alle gut schmecken ließen. Ein großes Dankeschön allen Helfern, die uns beim Einräumen, Essen vorbereiten und Aufräumen so tatkräftig unterstützten.

Gemeindefeuerwehrausscheid

Am 13.05.2017 fand in Collm der diesjährige Gemeindefeuerwehrausscheid statt. Sechs Mannschaften traten dazu an: zwei in der Damen- und vier in der Männerkonkurrenz. Grund zum Jubeln hatten in beiden Fällen die Malkwitzer.

Ergebnisse Männer:
1. Malkwitz 41,36 Sekunden
2. Collm 42,59 Sekunden
3. Luppa 47,56 Sekunden
4. Wermsdorf 48,56 Sekunden

Ergebnisse Frauen:
1. Malkwitz 47,72 Sekunden
2. Lampersdorf 49,58 Sekunden
Powered by, UberGallery

Maibaumstellen 2017

Zum traditionellen Maibaumstellen lud die FF Wermsdorf in diesem Jahr nicht am Vorabend, sondern direkt am 1. Mai 2017 um 10.00 Uhr auf dem Hirschplatz ein. Begleitet von den Klängen der Wermsdorfer Jagdhornbläser wurde der Maibaum im Beisein von vielen Zuschauern aufgerichtet. Auf dem Gelände der Freiwilligen Feuerwehr gaben die Kameraden im Anschluss beim „Tag der offenen Tür“ Einblick in ihre wichtige Arbeit. Feuerwehrfahrzeugtechnik und Schauübungen (Bergung von Verletzten aus einem Kfz und Wohnungsbrand) vermittelten hautnah die Abläufe von der Alarmierung bis zum erfolgreichen Ende des Einsatzes. Die Jugendgruppe zeigte eine Übung mit dem frechen Feuerteufel.Hopseburg und Zauberer Silvio boten Kurzweil für die Kinder. Musik aus der Dose sowie die Blaskapelle Trebsen sorgten für die musikalische Umrahmung. Für das leibliche Wohl gab es Essen aus der Gulaschkanone, Getränke, Eis der Chocolaterie Praetsch sowie Kaffee und Kuchen vom Schulförderverein Wermsdorf. Einige benachbarte Feuerwehren statteten uns einen Besuch ab und konnten so auch ihre Technik präsentieren. Allen an der Organisation und Durchführung Beteiligten sei auf diesem Wege ein herzliches DANKESCHÖN für die gelungene Veranstaltung ausgesprochen.

Kameradschaftsabend 2017

Am 18. März 2017 fand unser jährlicher Kameradschaftsabend der Gemeindefeuerwehren in Calbitz statt. Nach einem umfangreichen und leckeren Bufett erfolgte die Ansprache des Gemeindefeuerwehrleiters Lutz Frenzel. Anschließend wurden traditionsgemäß verdienstvolle Kameraden aus jeder Feuerwehr ausgezeichnet. Von der Wermsdorfer Wehr erhielt verdient Kamerad Manuel Köhler diese Würdigung. Wir gratulieren unserem Kameraden mit einem kräftigen GUT WEHR! Nach einem schönen Abend, an dem auch das Tanzbein geschwungen wurde, ging es 1 Uhr mit dem Bus nach Hause.

Powered by, UberGallery

Wintermarsch 2017

Am 4.2.17 besuchten 5 Kameraden unserer Wehr, den für uns schon fest zum Jahresplan gehörenden Wintermarsch der Feuerwehren im tschechischen Novy Oldrichov. Wie auch in den vergangenen Jahren gingen wir mit einer Mannschaft á 4 Kameraden an den Start. Mit der Startnummer 19 starteten wir als letzte Mannschaft von 12 teilnehmenden in unserer Altersklasse. Auf der ca. 2,5km langen Stecke mussten wir an 11 Stationen unser Können unter Beweis stellen. So waren feuerwehrteschnische Sachen wie Geräte- und Knotenkunde, das Kuppeln eines Ringes aus Saugleitungen und Erste Hilfe gefordert. An weiteren Stationen musste Holz gesägt, ein Schneemann gebaut oder Entfernung geschätzt werden. Auch sportlich waren wir gefordert, so galt es eine Hinderniswand zu überklettern oder über einen Balken zu balancieren. Auch die Treffsicherheit wurde geprüft so musste ein Zielschießen mit dem Luftgewehr und ein Granaten-Zielschießen absolviert werden. Nach ca. 40 Minuten Fußmarsch durch die verschneite Landschaft um und durch den Ort erreichten wir ordentlich verschwitzt das Ziel. Anschließend erholten wir uns bei einer kleinen Stärkung im Gemeindehaus von Novy Oldrichov bevor es zur Siegerehrung nach draußen ging. Am Ende reichte es leider nicht für einen Platz auf dem Treppchen und wir landeten auf Platz 4.


Weihnachtsausflug 2016

Das Jahr neigt sich dem Ende – Das bedeutet in der FF Wermsdorf am 1. Dezember-Wochenende in der Jahreshauptversammlung Bilanz zu ziehen und am 2. Wochenende unternimmt die Einsatzgruppe eine Fahrt ins Blaue.

29 Kameraden und Partner trafen sich 10 Uhr am Hirschplatz, um in gewohnter Weise mit unserem ortsansässigen Reisebüro zu starten. Diesmal ging die Fahrt nach Suhl ins benachbarte Bundesland Thüringen. Schon bald herrschte gute Stimmung im Bus und die 3-stündige Fahrt verging wie im Flug. Zuerst erkundeten wir den Suhler Weihnachtsmarkt und probierten diverse Glühweine, sozusagen als Zielwasser, denn mit einem Lasergewehr konnten wir unsere Zielsicherheit im Waffenmuseum testen. Während einer Führung erfuhren wir Wissenswertes über die Waffenherstellung und über die Vielfältigkeit der Waffen. Auf der Rückreise machten wir Station im Restaurant „Papiermühle“ in Jena, wo wir noch ein leckeres Abendessen einnahmen. Gegen 23.00 Uhr beendeten wir unseren Weihnachtsausflug wieder in Wermsdorf.

Ein Dankeschön an die Organisatoren der FF, des Reisebüros und dem Fahrer Uwe.
AUF EIN NEUES 2017!


Jahreshauptversammmlung 2016

Am 02.12.2016 fand unsere Jahreshauptversammlung statt. An dieser Veranstaltung nahmen 40 Kameradinnen und Kameraden, der Bürgermeister, der Gemeindewehrleiter und der Vorsitzende des Kreisfeuerwehrverbandes teil. Nach der Begrüßung durch den Wehrleiter wurde der in diesem Jahr Verstorbenen gedacht. In der Berichterstattung erfuhren die Anwesenden alles über die verschiedenen Einsätze im Jahr 2016. Auch die Berichte über Statistik, Arbeit der DLA-Träger, Arbeitsschutz, der Altersgruppe und der Jugendgruppe wurden zur Diskussion gebracht. Verdienstvolle Kameraden wurden für ihr Ehrenamt ausgezeichnet. Bei anschließendem Beisammensein mit Speisen und Getränken klang der Abend aus.